Wildseide

Wildseide wird aus dem Kokons der freilebenden Eichenspinner gewonnen. Diese Schmetterlingsart kommt in Japan, China und Indien vor. Der bis zu Hühnerei große Kokon wird nach dem Schlupf des Schmetterlings gesammelt. Dann im möglichst trockenen Zustand abgehaspelt, dann gekocht und abgebastet. Der Faden einen Kokons kann zwischen 1000 und 4000 Meter lang sein.

Dieses Material wird für Sommerdecken verwendet. Es ist sehr anschmiegsam und hat kühlende Eigenschaften. Es ist sehr Atmungsaktiv es ist angenehm kühl. Es finden keine statischen Aufladungen statt. Bei diesem Material handelt es sich um Lüftware. 

Bei unserm Hersteller Relax wird die Wildseide in einer Sommerdecke verwendet. Diese Sommerdecke ist auch teil einer 4 Jahreszeitendeckenkombination.

 

Wir laden sie ein, nehmen sie unten Kontakt mit uns auf und vereinbaren sie einen kostenfreien Beratungstermin.